Team.
Außergewöhnlich.

Nein, imos bedeutet nicht „immer mehr ohne Schlips“. Anstatt die Sauerstoff­versorgung unserer Gehirne mittels Krawatten zu drosseln, setzen wir unseren Grips lieber für unsere Kunden ein. Sieht man uns die Begeisterung an?

Tim


tim
  • Wie kamst du zu imos und was war dein erster Eindruck?

    Nach meiner Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsenwicklung war ich auf der Suche nach einer neuen Aufgabe im Bereich der Webentwicklung. Auf die Stellenausschreibung von imos wurde ich durch einen Freund aufmerksam gemacht. Nach meiner Bewerbung und den darauf folgenden Vorstellungsgesprächen war mir schnell klar, dass ich bei imos arbeiten möchte. Einige Tage später kam die Zusage und ich konnte am 02.01.2017 die Stelle als Softwareentwickler antreten. Meinen ersten Tag bei imos bestätigte meinen Eindruck aus den vorangegangenen Gesprächen. Coole Firma, nette Kollegen, spannende Aufgaben - da will ich arbeiten.

  • Nenne 3 Dinge auf die du niemals verzichten könntest.

    Freunde, Familie, Google

  • Wie war dein erster Arbeitstag/Eindruck von imos?

    Von meinem ersten Tag an wurde ich von allen Mitarbeitern gut aufgenommen und nie mit Fragen oder Problemen alleine gelassen. Besonders hervorzuheben ist das äußerst fortgeschrittene technische Niveau sowie die professionelle Arbeitsweise, die ich hier von Tag eins miterleben durfte.

  • Bist du Fußball-Fan, wenn ja, was ist dein Lieblingsverein?

    Im Ländle gibt's nur einen Verein: VfB!